UNSERE PRODUKTE FÜR IHRE IDEEN

OEM-Komponenten – Erfinden Sie das Rad nicht neu!

UNSERE PRODUKTE FÜR IHRE IDEEN

UNSERE PRODUKTE FÜR IHRE IDEEN

Nutzen Sie bewährte Komponenten für die Erstausrüstung Ihrer Projekte! Sie verkürzen so die Zeit von der Planung bis zur Fertigstellung, sparen Entwicklungs- sowie Investitionskosten und vermeiden kostspielige Testphasen.

Durch unsere industrielle Anbindung an die weltweite Automobilorganisation sind wir in der Lage, Ihnen ausgereifte Komponenten aus der kompletten Fahrzeugproduktion von FORD, GM und PSA anbieten zu können.

Wir beraten Sie gerne und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den Einsatz spezieller Fahrzeugteilen für Ihre Produktidee – auch im nicht-automotiven Bereich.

UNSERE PRODUKTE FÜR IHRE IDEEN
LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"
LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"
14.11.2013

Firma Liebherr setzt bereits seit Jahren FORD Komponenten aus dem Bereich Türmechanik innerhalb der Baureihe LTM für den Mobil- und Raupenkran ein.

weiterlesen

LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"

TU Darmstadt Maschinenbau

LIEBHERR Krantechnologie

Firma Liebherr setzt bereits seit Jahren FORD Komponenten aus dem Bereich Türmechanik innerhalb der Baureihe LTM für den Mobil- und Raupenkran ein.

Neben der zuverlässigen Lieferfähigkeit waren stets die Erfüllung vorgeschriebener Sicherheitskriterien seitens Liebherr, streng geprüfte Qualität, ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis und nicht zuletzt ein innovatives Produktdesign, ausschlaggebend für den Einsatz von FORD Komponenten.

Gründe genug, eine weitere Neuentwicklung - den Kompaktkran LTC 1055 - mit Produkten aus der FORD Welt auszurüsten.

Der LTC 1055 erhielt ein FORD Lenkrad inklusive Abdeckung, welches optional auch mit Schaltknöpfen für bestimmte Bedienfunktionen ausgestattet werden kann. Die Türinnengriffe stammen ebenfalls aus dem Portefeuille der FORD Serie.

  • LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"
  • LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"
  • LIEBHERR Kompaktkran "LTC 1055"
weniger lesen
WIESHEU Ladenbackofen
WIESHEU Ladenbackofen
14.11.2013

Knusprige Brötchen dank FORD Komponenten: Unabhängig von vorhandenen Wasseranschlüssen sorgen in diesem Ladenbackofen der Firma Wiesheu Teile einer Ford-Scheibenwaschanlage für die benötigte Luftfeuchtigkeit.

weiterlesen

WIESHEU Ladenbackofen

Bäckerei Equipment

Knusprige Brötchen dank FORD Komponenten: Unabhängig von vorhandenen Wasseranschlüssen sorgen in diesem Ladenbackofen der Firma Wiesheu Teile einer Ford-Scheibenwaschanlage für die benötigte Luftfeuchtigkeit.

Die Verwendung einer Vielzahl aufeinander abgestimmter OE Komponenten machte gleich mehrere kostspielige Eigenentwicklungen überflüssig. Der Wasserbehälter und zahlreiche Zubehörteile wie z.B. Hülsen, Schalter, Steckerkontakte, Gummihüllen sowie der Elektromotor mit Pumpe stammen aus dem Ford-Fahrzeugbau. Einsparungen ermöglichte auch der Einsatz kostengünstiger Materialien: Der strapazierfähige Kunststoff-Wasservorratsbehälter ist für den Hersteller um ein Vielfaches preiswerter als ein gleichwertiges Edelstahlmodell.

  • WIESHEU Ladenbackofen
  • WIESHEU Ladenbackofen
weniger lesen
K-1 Engeneering "Attack Roadster"
K-1 Engeneering "Attack Roadster"
14.11.2013

Als Produzent selbsttragender Glasfaserkarosserien entschloss sich das slowakische Unternehmen K1 Engineering für die Entwicklung und Fertigung eines eigenen Sportfahrzeuges. Es entstand der K1 Attack.

weiterlesen

K-1 Engeneering "Attack Roadster"

Sportfahrzeuge

Als Produzent selbsttragender Glasfaserkarosserien entschloss sich das slowakische Unternehmen K1 Engineering für die Entwicklung und Fertigung eines eigenen Sportfahrzeuges. Es entstand der K1 Attack.

Ein 2-sitziger Mittelmotorwagen dessen Karosserie aus Glasfasercomposit von einem Gitterrohrrahmen getragen wird. Als Prämisse für die Serienfertigung galt die Beschränkung auf eine minimale Anzahl von Zulieferern. Aufgrund der Vielfältigkeit des FORD Motoren- und Komponenten Portefeuilles konnte ein Maximum der Herstelleranforderungen abgedeckt werden.

Im Ergebnis basiert die komplette Antriebseinheit des K1 bis hin zu Fahrzeugaccsessoires auf FORD Technologie. Angetrieben von einem FORD V6 Motor inklusive Getriebe und Antriebswellen, wird K1 Engineering weiterhin von Sauer mit Bauteilen für die Vorderachsgeometrie, dem kompletten Bremssystem, diversen weiteren Funktionsteilen, wie Schließanlage mit Fernbedienung, Spiegelsortimenten u.v.m. für die Serienfertigung bedient.

  • K-1 Engeneering "Attack Roadster"
  • K-1 Engeneering "Attack Roadster"
  • K-1 Engeneering "Attack Roadster"
weniger lesen
Eder Autotransporter "BLITZLADER"
Eder Autotransporter "BLITZLADER"
14.11.2013

Auf Basis von Transportfahrzeugen verschiedener Hersteller baut EDER den ALGEMA - einen höchst flexiblen Fahrzeugtransporter mit hydraulisch kippbarer Ladefläche.

weiterlesen

Eder Autotransporter "BLITZLADER"

Auf Basis von Transportfahrzeugen verschiedener Hersteller baut EDER den ALGEMA - einen höchst flexiblen Fahrzeugtransporter mit hydraulisch kippbarer Ladefläche. Auf Kundenwunsch kann das Fahrzeug mit verschiedenen Optionen versehen werden und erreicht eine Nutzlast von 1,75 t.

Der Einsatz von FORD Komponenten hatte bei dieser Anwendung in erster Linie technische Hintergründe: Nur die FORD Bremse erreichte die erforderlichen Bremswerte und nur die FORD Felge paßte zur Spezialbereifung an der Tandem-Hinterachse.

Somit wurden Bremsträger, Bremstrommeln, Handbremsseile, Reserveradhalterung und Stahlfelgen aus der FORD Serie von den Konstrukteuren des ALGEMA eingesetzt.

  • Eder Autotransporter "BLITZLADER"
  • Eder Autotransporter "BLITZLADER"
  • Eder Autotransporter "BLITZLADER"
weniger lesen
VS - Möbel Schülertisch "step by step"
VS - Möbel Schülertisch "step by step"
14.11.2013

Dank einer FORD Kurbel zur manuellen Sitzverstellung sind diese Schultische von VS-Möbel stufenlos höhenverstellbar.

weiterlesen

VS - Möbel Schülertisch "step by step"

Dank einer FORD Kurbel zur manuellen Sitzverstellung sind diese Schultische von VS-Möbel stufenlos höhenverstellbar. Für den Einsatz der FORD Komponenten sprachen exzellentes Design, gute Handhabung, Abklappbarkeit, optimaler Wendekreis sowie ein günstiger Preis. Den für die Innenverzahnung der Kurbel notwendigen Adapter entwickelte VS selbst. Mittlerweile bewährt sich die Idee auch an Stehpulten und Arbeitstischen des Herstellers. Geschätzte Zeit- und Kostenersparnis durch die OE Komponenten: Weit über 50.000 Euro.

  • VS - Möbel Schülertisch "step by step"
  • VS - Möbel Schülertisch "step by step"
  • VS - Möbel Schülertisch "step by step"
weniger lesen
WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
13.11.2013

Die Entwicklung des JETCAR wurde 1998 von den Brüdern Christian Wenger-Rosenau und Michael Wenger begonnen.

weiterlesen

WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"

Die Entwicklung des JETCAR wurde 1998 von den Brüdern Christian Wenger-Rosenau und Michael Wenger begonnen. Grundidee war ein leichtes, strömungsgünstiges Fahrzeug mit überaus niedrigem Kraftstoffverbrauch zu entwickeln.

Die extreme Liefertiefe von FORD Fahrzeugteilen für industrielle Anwendungen oder automobile Kleinserien, in Kombination mit einer detaillierten technischen Dokumentation, bewog das Unternehmen dazu, FORD Komponenten in die Fahrzeugkonstruktion aufzunehmen.

Schon während der Entwicklungsphase bestimmte das eine oder andere FORD Produkt die Gestalt des JETCAR 2,5 mit. So ist zum Beispiel der FORD Cougar Scheinwerfer – weil aerodynamisch optimiert – ein gewollt prägendes Element in der Frontpartie des Fahrzeuges geworden. Neben diesem Frontscheinwerfer wurden eine Vielzahl weiterer Funktionsteile aus der FORD Serie verwendet. Endgültig ausschlaggebend für den Einsatz von FORD Komponenten waren das günstige Preis-/Leistungsverhältnis für die Kleinserie sowie eine überzeugende Produktqualität.

  • WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
  • WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
  • WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
  • WINDENERGIE Zukunftsfahrzeuge "JETCAR"
weniger lesen
TU Darmstadt  - Fräsmaschine "Virtumat"
TU Darmstadt - Fräsmaschine "Virtumat"
13.11.2013

Die Werkzeug-Fräsmaschine „Virtumat“ wurde von der Technischen Universität Darmstadt/ München entwickelt und produziert.

weiterlesen

TU Darmstadt - Fräsmaschine "Virtumat"

TU Darmstadt Maschinenbau

Die Werkzeug-Fräsmaschine „Virtumat“ wurde von der Technischen Universität Darmstadt/ München entwickelt und produziert. Ein Ford Kühlsystem verhindert hier die Überhitzung der Bearbeitungsspindel.

Ohne die OE Komponenten hätte der Hersteller bei dieser Spezialanfertigung auf ein Kühlaggregat zurückgreifen müssen, dessen Anschaffungspreis mehr als das zehnfache beträgt. Insgesamt wurden in der Maschine über 90 fertig produzierte Standardkomponenten verwendet - eine konsequente Umsetzung des OEM-Gedankens.

  • TU Darmstadt  - Fräsmaschine "Virtumat"
  • TU Darmstadt  - Fräsmaschine "Virtumat"
weniger lesen